Page loading ... Please wait



Seite wird geladen ... bitte warten

Infos


!Der Kartenvorverkauf hat begonnen!!! !





Pressemitteilung

Rock im Bad Vol. 9: Benefiz-Festival in Mönchberg am FR 19.08.2016


Auflage Nr. 9 des Open Airs im Mönchberger Schwimmbad. Acht Regionale,
überregionale sowie internationale Musik Acts, präsentiert auf zwei Live-Bühnen.


„Ein vielseitig musikalisches, kulturelles und kulinarisches Event“
verspricht auch in diesem Jahr der Veranstalter, der Förderverein Spessartbad e.V.
- zwei Musikbühnen, eine Shisha-Lounge sowie ein umfangreiches
Essens- und Getränkeangebot, da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Bereits in den Vorjahren hat die einzigartige Open-Air-Kulisse im Spessartbad
für Besucherzahlen jenseits der 2.000 gesorgt. Alle Altersklassen von nah und fern
werden auch in diesem Jahr gemeinsam für den guten Zweck feiern,
so kommen alle Einnahmen wieder dem Erhalt und Ausbau des
Mönchberger Freibades zugute – rocken für den guten Zweck also.

Headliner auf der Hauptbühne sind 2016 RAINER VON VIELEN.
In Zeiten des Kulturpessimismus & der Gleichgültigkeit tritt die Allgäuer Band für die
globale Erwärmung des Weltfriedens ein. Um ihre Thesen unter das Volk zu bringen,
sind die vier schrägen Vögel schon bis nach Sibirien gereist.
Sie erheben die Innovation zum ästhetischen Prinzip – US-Westcoast-Bass,
Gandhi-Rap, Kingston-Akkordeon, Alhambra-Gitarre, Kilimandscharo-Drums,
Himalaya-Kehlkopfgesang – die Band nennet es Bastard-Pop.

JC CRASH aus dem Raum Aschaffenburg sind inzwischen auch weit über die
Landkreisgrenzen hinaus bekannt für kompromisslosen, energiegeladenen Pub Rock.
Dieser wird mit Herzblut, Leidenschaft und Power in die Moderne transportiert,
wie das dritte Album der Band „Electrified“ eindrucksvoll unter Beweis stellt.

Die Jungs von DROWNING SUNS um Frontmann, Gitarrist und Songschreiber
Steffen Brunner sind in der Region beileibe keine Unbekannten mehr.
Der Musikstil der Band ist ein Mix aus Alternative Rock und modernen Pop Elementen.
Eingängige Melodien, harte Riffs und Grooves gepaart mit Loop- und Soundeffekten
ebnen den Weg in eine neue Welt der Rockmusik.

VVLVA spielen absolut authentischen Vintage Rock, der sein Publikum ohne Umwege
zurück in die 60er und 70er Hardrock Zeiten versetzt. Wer auf fuzzy Gitarren,
kreischenden Orgelsound und emotionalen Gesang abfährt, kommt bei unserem Opener
aus Aschaffenburg voll auf seine Kosten.

Auf der Unplugged Bühne startet das Duo WEISS-EMMRICH das bunte Musikprogramm
mit deutschem Akustik-Rock. Das Musikerpärchen aus Wiesbaden schreibt Songs
voller Leidenschaft, Herz und tollen Melodien.

Danach ist JOE GINNANE dran: Lange bevor MTV den Begriff „Unplugged" erfunden" hat,
bot der jetzt in Aschaffenburg lebende Ire bereits alleine mit Gitarre und Gesang
seine Songs, echten Irish Folk, der zum Tanzen einlädt.

TOM JAMES kommt aus Großbritannien, mit nur 22 Jahren trägt er bereits das Prädikat
eines fortgeschrittenen Gitarrenvirtuosen und reifen Liedermachers.
Dass seine Songs nicht längst in den Radiocharts sind, grenzt an ein Wunder,
allzu lange kann es aber nicht mehr dauern – Geheimtipp!

Nicht mehr von Rock im Bad wegzudenken sind DEAD ENERGY!
Das Akustik-Party-Blödel-Duo aus Mönchberg wird einmal mehr als letzter Act des Abends
alle tanz- und feierwütigen abholen und die Nacht zum Tage machen.
Hier kommt zusammen, was eigentlich nicht zusammengehört:
die größten Hits der letzten 40 Jahre in einem „Mix der Hölle“,
wer hier nicht mitfeiert ist selbst schuld!

Festival-Einlass ist um 18 Uhr, Konzert-Beginn um 19 Uhr.
Der Vorverkauf findet an der Schwimmbadkasse und an weiteren Vorverkaufsstellen statt,
die über die Homepage sowie die Facebook-Seite des Festivals zu finden sind.


                                                                 
www.Rock-im-Bad-Moenchberg.de
©Spessartbad Mönchberg